Trotz des schlechten Wetters und der kalten Temperaturen kamen am Samstag, den 28. August 2021 viele Besucher zur Bergmesse des WSV Ried Kaltenbach. Diesmal wurde sie wegen des schlechten Wetters vom „Gedrechten“ zur Hubertuskapelle (von ca. 2200m) auf rund 1800m „nach unten“ verlegt.

Pfarrer Erwin Gerst zelebrierte den Gottesdienst zur Mittagszeit bei der Kapelle diesmal unter „nicht ganz freiem Himmel“, musikalisch umrahmt wurde die Messe von einer Bläsergruppe der BMK Ried-Kaltenbach. Mit dabei war auch eine Fahnenabordnung der Schützenkompanie Ried-Kaltenbach.

Abschließend geht ein herzliches VERGELT’S GOTT an unseren Herrn Pfarrer Erwin Gerst und die beiden Ministranten Martin und Sebastian, die Bläsergruppe der BMK Ried-Kaltenbach und die Fahnenabordnung der Schützenkompanie Ried Kaltenbach, sowie an den WSV Ried-Kaltenbach für die Organisation der Bergmesse!