Seit vielen Jahren findet am 1. Fastensonntag – heuer am Sonntag, den 1. März 2020 – im Pfarrheim Ried die „Fastensuppenaktion“ der Pfarre Ried-Kaltenbach statt. Zahlreiche Besucher aus Ried und Kaltenbach, sowie auch einige Besucher unserer Seelsorgeraumgemeinden Fügen und Uderns nahmen auch heuer wieder das Angebot gerne an.

Die ersten Besucher kamen gleich nach dem Früh-Gottesdienst, um sich nach der Hl. Messe bei einem Teller warmer Suppe aufzuwärmen. In diesem Jahr standen für die Besucher Gulaschsuppe, Linsensuppe, Gerstlsuppe, Bohnensuppe – alles in allem rund 200!!! Liter – zur Auswahl. Die meisten Besucher kamen natürlich wie jedes Jahr um die Mittagszeit und füllten den Pfarrsaal zur Gänze. Einige unserer Gäste nahmen sich die köstlichen Suppen auch für ihre Familien zu Hause mit.  

Die Betreuung der Fastensuppen-Besucher im Pfarrheim übernahmen heuer wieder unsere Pfarr-Häuserin Christa mit ihren  Helferinnen Antonia, Cilli, und Lisl, sowie unserem Ober-Ministranten Paul und Pfarrhelfer Josef. DANKE Euch für die Umsichtigkeit und die tolle Bewirtung!

Auch unseren Suppenköchen Peter Geisler, Peter Mitterer, sowie den Köchen vom Hotel „Magdalena“/Ried – Bernhard Riedl und vom „Hotel Post“/Kaltenbach – Benedikt Höllwarth gebührt ein ganz großes DANKE! Eure Suppen waren auch heuer wieder ein kulinarischer Hochgenuss!

Abschließend geht ein ganz dickes VERGELT’S GOTT an die vielen Besucher der „Fastensuppe“ in Ried, deren freiwillige Spenden von gut € 1200.–wieder caritativen Zwecken in unseren Pfarren zugute kommen.