Der Fügener Kirchenchor ist seit langem weitum bekannt und für uns ist er  zusammen mit den Musikern des Orchesters zur  „Fügener Dommusik“ geworden. Unser Chorleiter, Komponist und Organist, Loisl Niederhauser, der „schon lange über 70 ist“ (er wird 89 Jahre!!!), ist eine Institution für sich! Jörg Höllwarth, Dirigent und eben ein Profi durch und durch, führt seine Leute zu immer besseren Leistungen und die Sängerinnen und Sänger mit den Solisten/innen verwöhnen die Gottesdienstbesucher mit musikalischen Leckerbissen und vor allem singen sie zur Ehre unseres Herrgotts!

Damit der Chor auch in der Form auftreten kann, ist oft neben der Orgel, auch das Orchester mit dabei. Trompeten, Hörner, Posaunen, Flöten, Pauken … und … in letzter Zeit auch die Geige! Besser gesagt, Markus Baumann, ein aus Fügenberg, vom „Gogl“ (ein Sohn von Otto Baumann),  stammender exzellenter Musiker und Direktor der Musikschule in Amstetten, unterstützt unsere goldenen Kehlen wirklich grandios. Sein kräftiges Spiel, lässt nicht vermuten, dass er nur alleine die (erste) Geige spielt, und sein Können ist einfach ein Ohrenschmaus! Markus, wir sprechen sicher für ganz ganz viele Leute in unserer Pfarrgemeinde: Du bist einfach GROSSARTIG!

Hoffentlich kommst Du noch oft und bist bei unserem wunderbaren Chor dabei und hilfst uns bei den festlichen Gottesdiensten unserem Herrgott noch näher zu kommen!

Kostprobe unseres Kirchenchores Fügen, eine Aufnahme der Festmesse von Karl Nussbaumer aus dem Jahr 2017:  Kyrie   Gloria   Sanctus   Benedictus  Agnus Dei