Nach 2-jähriger Pause beteiligte sich unser Seelsorgeraum heuer wieder an der österreichweiten Aktion der „Langen Nacht der Kirchen“. Ausgerichtet wird dieser Abend hauptsächlich von der römisch-katholischen Kirche Österreichs, es beteiligen sich aber auch die evangelische und orthodoxe Kirche unsere Landes.

Unser Seelsorgeraum hat schon des Öfteren an dieser Aktion teilgenommen, heuer richtete wieder die Pfarre Ried-Kaltenbach das Programm aus.

Ab 19 Uhr gab es für eine Stunde lang die Möglichkeit, mit einer Anbetungsstunde des Allerheiligsten, begleitet von meditativen Texten und Bibelstellen sowie mit Musik, in sich zu kehren und seelische Kraft zu tanken. Um 20 Uhr wurde dann eine Hl. Messe zu Ehren der Gottesmutter Maria gefeiert, die unser Herr Pfarrer Erwin Gerst feierlich zelebrierte.

Musikalisch gestaltet wurde dieser Abend von „Gloria Pax“ und von „ECHT – Lisa, Claudia und Angela“.

Nach dem Ende des Gottesdienstes konnten wie schließlich alle Besucher zu einer Agape im Widumsgarten – vor unserer „Widumspfiste“ – begrüßen.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern/Teilnehmern der „Langen Nacht der Kirchen“ sowie bei allen, die an der Organisation und Durchführung beteiligt waren.