Die neuen MinistrantInnen aus Fügen (2 Ministrantinnen nicht am Bild) mit Vikar Pater Erich Geir

In der Pfarre Fügen konnten am Sonntag, den 09. Juli 2017, im Rahmen des 10 Uhr-Gottesdienstes 10 neue Ministranten aufgenommen werden!  Unser Vikar im Seelsorgeraum, Pater Erich Geir, fand in der Predigt der Hl. Messe, die vom Riederer Kirchenchor musikalisch umrahmt wurde, sehr schöne Worte für unser neuen Ministranten, die er auch alle namentlich den Gottesdienstbesuchern vorstellte.

Wir sind alle sehr erfreut, dass  sich in den letzten Jahren die Zahl unserer Ministranten wieder erholt  hat und wir nun in unserer Pfarre gut 40 Ministranten und Ministrantinnen haben, die unseren Herrn Pfarrer und unseren Vikar – beim, für die Pfarre sehr wichtigen Dienst – unterstützen. Unsere Minis sind immer dabei, wenn ein Gottesdienst gefeiert wird, auch bei den Hochzeiten und Beerdigungen opfern sie ihre Freizeit. Die Ministranten sind ein sehr wichtiger Teil der Dorfkirche und das wird auch von den Gottesdienstbesuchern sehr geschätzt. Die Kinder sind dankbar, wenn man bei besonderen Gelegenheiten auch an sie denkt und ihnen eine Kleinigkeit spendiert.

Pfarrer Erwin Gerst honoriert die Bereitschaft der Minis mit einem jährlichen Grillfest im Widumgarten, so manchem Eis-Essen und einer Romfahrt für die größeren Ministranten, die alle paar Jahre stattfindet. Natürlich bringt auch das „Christkind“ den Ministranten etwas!

Liebe Ministranten und Ministrantinnen, VIELEN DANK für euren Einsatz und ein großes Dankeschön auch an die Eltern und Familien unserer Minis, die diesen Dienst unterstützen!

Unserem Ministrantenteam, allen voran Mesnerin Waltraud, Pfarrhelfer Josef, Waltraud Dengg und Regina Haun sei für ihren Einsatz bei der Ministrantenarbeit auch ein großes VERGELT’S GOTT gesagt, da sie viel Zeit für unsere Ministranten aufwenden und immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Minis haben!