Am 2. Sonntag im Mai feiern wir jedes Jahr den Muttertag. Seit vielen Jahren ist es daher der „Brauch“, dass uns in der Pfarre Ried-Kaltenbach die Jungschar diesen Gottesdienst gestaltet.

Nachdem 2020 der „Muttertags-Gottesdienst“ wegen Corona überhaupt ausfiel und im letzten Jahr nur eine Kleinbesetzung dieses „Muttertags-Kirchen“ gestalten konnte, war es heuer am 8. Mai wieder möglich, die Messe mit einer großen Besetzung der Jungschar zu singen.

Insgesamt 35 Jungschar-Kinder aus Ried, Kaltenbach, Uderns und Fügen waren mit viel Freude und Begeisterung beim Singen, um den Kirchenbesuchern – vor allem den vielen Müttern – eine musikalische Freude an diesem besonderen Tag zu machen!

Nach dem Gottesdienst wurden dann noch kleine, von der Jungschar vorbereitete Geschenke an die Mütter verteilt.

Ein großes Dankeschön an Manfred Jelemensky, der die Lieder mit den Kindern einstudiert und sie beim Gottesdienst auch begleitet hat und ein weiteres großes Danke an unsere Jungschar-Leiterin Maria Hofer, die die gesamte Organisation und Vorbereitung übernommen hat!