Seit mehreren Jahren findet am Vorabend des Allerheiligen-Festes die „Nacht der 1000 Lichter“ statt. Diese Veranstaltung wird von der katholischen Jungschar initiiert und mittlerweile von vielen Pfarren bzw. Seelsorgeräumen mitgetragen.

Unser Seelsorgeraum Fügen-Ried-Kaltenbach-Uderns macht bei dieser Aktion auch seit einigen Jahren mit, die 3 Gemeinden sind abwechselnd der Veranstaltungsort. Die Jungschar unseres Seelsorgeraums unter der Leitung von Maria Hofer und der Chor „Los a Moll“ aus Uderns übernehmen jedes Jahr die Gestaltung der „Nacht der 1000 Lichter“.

Heuer war am Sonntag, den 31. Oktober um 18 Uhr Treffpunkt bei der Plunggenkapelle in Uderns, von wo aus es dann in Richtung Ried ging. Auf dem Weg zur Pfarrkirche in Ried wurde bei den Zwischenstationen meditative Texte vorgelesen. Um ca. 18:45 Uhr wurden die 70-80 Teilnehmer der „Nacht der 1000 Lichter“ von unserem Herrn Pfarrer Erwin Gerst vor der Pfarrkirche Ried empfangen.

Die Gelegenheit bot sich heuer an, dass wir um 19:00 Uhr (zum üblichen Termin der Abendmesse) dann eine Hl. Messe gemeinsam feiern konnten. Der Gottesdienst wurde sehr feierlich und besinnlich vom Chor „Los a Moll“ aus Uderns gestaltet.

Zum Abschluss gab es noch für alle eine kleine Agape mit Gebäck und heißem Tee.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Teilnehmern, der Jungschar im Seelsorgeraum – allen voran bei Maria Hofer – sowie beim Chor „Los a Moll“ für die Gestaltung der „Nacht der 1000 Lichter“ bedanken und freuen uns schon aufs nächste Jahr (wahrscheinlich wird dann die Pfarre Fügen der Austragungsort sein).

Die nachfolgende Bildgalerie soll einige Eindrücke dieser sehr stimmigen Veranstaltung wiedergeben (die Bildqualität ist aufgrund der Dunkelheit nicht bei allen Bildern perfekt!).