Im Gegensatz zum Jahr 2020 konnten wir heuer wieder am Palmsonntag Gottesdienste feiern. Die noch vor einigen Wochen geplanten Palmweihen vor der Kirche mit anschließendem feierlichem Einzug mussten aber doch wieder kurzfristig abgesagt werden. Die Covid-Maßnahmen machten dies nicht möglich. Als „Ersatz“ segnete unser Herr Pfarrer zu Beginn der Palmsonntags-Gottesdienste alle mitgebrachten Palmstanden und Palmbuschen.

Zusätzlich wurden auch heuer wieder kleine Palmsträßchen hergerichtet, die nach den Gottesdienste gegen eine kleine Spende zur Mitnahme vorbereitet waren. Auch diese kleinen Grüße aus der Pfarre wurden natürlich geweiht und konnten so älteren Nachbarn oder Verwandten nach Hause mitgebracht werden. Danke fürs Herrichten an unsere Christa und ihre Helferinnen in Ried und an Mesnerein Birgit mit ihrer Tochter Elisabeth in Uderns!

In Uderns waren bereits am Freitag vor der Kirche 2 lange Palmstangen aufgestellt, die allen Vorbeikommenden eine Einstimmung auf das „Palmwochenende“ gaben – Danke auch für die viele Arbeit beim Vorbereiten und Aufstellen!

Abschließend möchten wir uns bei allen Kirchgängern für die Einhaltung der Corona-Maßnahmen bedanken. Immerhin mussten in Uderns und in Ried einige Messbesucher (dank Lautsprecher war dies möglich) vor der Kirche mitfeiern, da in den Kirchen wegen der Platzbeschränkungen nicht mehr Platz zur Verfügung stand. Es hat uns auch gefreut, dass trotz Allem viele Kinder mit ihren Eltern bei den Gottesdiensten dabei waren!