Nach 2 Jahren Corona-Pause war es am Samstag, den 22. Oktober 2022 endlich wieder soweit: die Pfarren Ried-Kaltenbach und Uderns fuhren zur traditionellen „Pfarr-Wallfahrt“.

Unser 1. Reiseziel lag im Pustertatl – in Strassen in Osttirol steht dort auf einer Anhöhe die „Jakobskirche“. Die wunderschöne Pfarr- und Wallfahrtskirche ist mit ihren wunderschönen, alten Wandmalereien ein wahres Juwel und beherbergte einst einen neugotischen Hochaltar, der nun frisch restauriert in der Fügener Pfarrkirche aufgestellt ist. Nach unserer Ankunft feierten wir zusammen mit unserem Herrn Pfarrer Erwin Gerst den Wallfahrts-Gottesdienst.

Danach hatten unsere gut 80 Wallfahrer noch die Möglichkeit, sich die Kirche und die Wandmalereien anzuschauen, bevor es weiter zum Mittagessen ins benachbarte Sillian ging.

Frisch gestärkt fuhren wir nach einem sehr guten Mittagessen weiter über die Grenze nach Innichen in Südtirol. In der ehemaligen Bischofsstadt im Pustertal gab es die Möglichkeit zum Bummeln und einkaufen, zum Besichtigen der Kirchen und der schönen Altstadt oder auch zum Kaffee trinken, bevor wir schließlich wieder die Heimfahrt über Lienz, den Felbertauern und den Pass Thurn/Kitzbühel zurück ins Zillertal antraten.

Nach einem langen Tag sind wir schließlich alle wieder gut in unserer Heimat angekommen und bedanken und recht herzlich bei unserem Herrn Pfarrer Erwin Gerst für die Organisation dieser wunderschönen Wallfahrt! Wir freuen uns schon auf die Pfarrwallfahrt im nächste Jahr!