Am 1. Adventsonntag, dem 1. Dezember 2019, fand der traditionelle Weihnachtsbasar der Pfarre Ried-Kaltenbach statt. Nach der feierlich gestalteten Frühmesse öffneten sich gegen 9:00 Uhr die Türen des Pfarrheims in Ried für die Besucher des Basars.

Beim Basar gab es heuer unter anderem wieder Adventkränze und andere weihnachtliche Gestecke, viel Nützliches für die kalte Jahreszeit, Selbstgebasteltes der Jungschar Ried-Kaltenbach und selbstgemachte Köstlichkeiten wie Kekse oder Marmelade zu erstehen.

Im Pfarrsaal gab es auch dazu wieder die Möglichkeit für die Besucher des Basars, nach dem „Einkauf“gemütlich zusammen zu sitzen und sich bei verschiedenen kulinarischen Köstlichkeiten sowie bei Kaffee und Kuchen zu stärken.

Vor dem Pfarrheim warteten außerdem frisch geröstete Maroni, heißer Glühwein und die Zillertaler Krapfen auf ihre Abnehmer. Die Köstlichkeiten wurden im neuen Zubau des Pfarrheims, der WIDUMPFISTE, ausgegeben, die wir mit dem Basar offiziell erstmals benutzen konnten!

Alles in allem war der Adventbasar der Pfarre Ried-Kaltenbach wieder ein voller Erfolg und so freuen sich alle, die beim Adventbasar mitgeholfen haben, schon wieder auf den nächsten Basar am 1. Adventsonntag 2020.

Pfarrer Erwin Gerst und die Organisatoren des Basars sagen DANKE an alle Helferinnen und Helfer und ein dickes VERGELT’S GOTT an alle Käufer und Spender, die mit ihren Einkäufen und den freiwilligen Spenden pfarrliche Projekte und den Zubau/ die WIDUMPFISTE beim Pfarrheim unterstützen. In der nachstehenden Bildgalerie sind einige Eindrücke des Weihnachtsbasars zu sehen.