Der Kreuzweg zur Riedbergkapelle

Der Kreuzweg zur Riedbergkapelle wurde 1998 gebaut und führt von Ried aus (Riedbachbrücke), entlang des Riedbachs und einem Waldweg hinauf zur Riedbergkapelle.

Die 14 Leidens-Stationen Jesu Christi sind dabei entlang des Weges in einfachen Kapellen plastisch dargestellt. Bildnerisch gestaltet wurden diese Plastiken von Hermann Wildauer. Der Bronzeguss der einzelnen Tafeln erfolgte durch Walter Rom/Kundl.

Die Pfarre Ried-Kaltenbach geht traditionell im Mai/Juni den Kreuzweg hinauf zur Riedbergkapelle, der auch bei der Bevölkerung und Gästen ein beliebter Spazier- und Wanderweg ist.

Der Kreuzweg zur Riedbergkapelle – Video von Peter Geisler

Stationsinschriften:

01. Station: Jesus wird zum Tode verurteilt

02. Station: Jesus nimmt das schwere Kreuz auf sich

03. Station: Jesus fällt das erste Mal unter dem Kreuze

04. Station: Jesus begegnet seiner betrübten Mutter

05. Station: Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tragen

06. Station: Veronika reicht dem Heiland das Schweißtuch

07. Station: Jesus fällt das zweite Mal unter dem Kreuze

08. Station: Jesus redet zu den weinenden Frauen

09. Station: Jesus fällt das dritte Mal unter dem Kreuze

10. Station: Jesus wird seiner Kleider beraubt

11. Station: Jesus wird an das Kreuz genagelt

12. Station: Jesus stirbt am Kreuz

13. Station: Der Leichman Jesu wird vom Kreuz abgenommen

14. Station: Jesus wird ins Grab gelegt