In dieser Woche werden die Glocken der Dekanatspfarrkirche, jene von St. Pankraz und von Marienberg wieder aufgenommen. Dies zur Info, falls zu ungewohnten Zeiten unsere Glocken zu hören sind!


Bild: Yohanes Vianey Lein / In: Pfarrbriefservice.de

In unserem Seelsorgeraum ist – nach einer vorherigen Terminabsprache – jederzeit ein geistliches Gespräch, ein Beichtgespräch oder eine Beichte, bei unserem Kooperator, Mag. Tobias Höck, möglich! Anmeldung per Mail an: tobias.hoeck@dibk.at oder per Telefon bzw. Whatsapp unter 0676 39 43 136. Danke!


Beitrag: Fastensuppe am 1. Fastensonntag 2024 in Ried-Kaltenbach


Unsere nächster Krapfentag im Fügener Widum:

01. März 2024

Das PFARRAMT bleibt an den Krapfentagen GESCHLOSSEN!







SPIRITUELLES JAHR im Priesterseminar Innsbruck


SOZIAL-BERATUNG IM BEZIRK SCHWAZ – Anlaufstellen, die helfen!

Tafel Uderns – Caritaszentrum Zillertal

Ausgabeöffnungszeiten jeden Fr. von 15.00 bis 17.00 Uhr im Caritas-Zentrum Zillertal. Fällt der Freitag auf einen Feiertag, findet die Ausgabe bereits am Donnerstag statt.











Friedhofsangelegenheiten

Es wird darauf hingewiesen, dass in Fügen/Fügenberg der Friedhof den Gemeinden gehört.

Es sind also alle Angelegenheiten, die Gräber für unsere Verstorbenen, Müll- und Wertstoffentsorgung, Weginstandhaltung, Sauberkeit und Ordnung, Wasserversorgung, Licht/Strom, etc. sowie die Friedhofsordnung an sich betreffend, an die Gemeinden heranzutragen und dort zu melden! Es gibt einen Ausschuss für Friedhofsangelegenheiten.



Pfarramt / Pfarrsekretariat: Montag – Freitag 8:00 – 12:00 Uhr / Mittwoch zusätzlich 17:00 – 19:00 Uhr


Tel: 05288-62240 / Fax: 05288-62240-13 / pfarre-fuegen@aon.at

Pfarrer Erwin Gerst: Notruf-Mobil 0676-6315034 / gerst.erwin@a1.net

Sprechstunde des Pfarrers in Fügen: Dienstag 17:30 bis 19:00 Uhr – derzeit nur telefonisch bzw. nach telefonischer Vereinbarung.


Bitte die Messintentionen u. Verstorbenengedächtnisse immer bis spätestens 25. des Vormonats im Pfarramt anmelden. Die Gottesdienstordnungen werden dann für den gesamten Folgemonat gedruckt. WICHTIG: Es ist immer schön, wenn der, der das Gedächtnis für einen lieben Verstorbenen spendet, auch dessen Familie, Freunde und Bekannte dazu einlädt. Viele lesen leider die Gottesdienstordnung nicht und wissen daher auch nicht, dass eine Hl. Messe in diesem Sinn gefeiert wird! Die Feier der Eucharistie ist immer eine Gemeinschaftsfeier und ist daher unsere Anwesenheit wichtig!



Tauftermine für FÜGEN bis Sommer 2024 in unserer Dekanatspfarrkirche:

24. Februar 2024/ 09. März 2024/ 23. März 2024/ 13. April 2024/ 04. Mai 2024/ 18. Mai 2024/ 01. Juni 2024/ 22. Juni 2024/ 13. Juli 2024/ 27. Juli 2024/ 17. August 2024/ 31. August 2024/ jeweils um 13:00 Uhr

WICHTIGES für TAUFEN:

Es werden ausschließlich nur mehr Gemeinschaftstaufen (zwei oder mehrere Täuflinge) in unserer Dekanatspfarrkirche gespendet, außer es liegt nur eine Anmeldung für den Termin vor! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Pfarramt bzw. an Pfarrer Erwin Gerst persönlich.




Altar Fügen: In einem wunderbaren Beitrag der RAI Bozen, ist neben anderem Südtiroler Meister-Handwerk, auch unser Künstler David Gasser aus Villanders zu sehen. Es zeigt den ganzen Werdegang seines Meisterstücks – unseres neuen Hauptaltars! Link: http://www.raibz.rai.it/de/index.php?media=Ptv1609878000




Die Telefonseelsorge Innsbruck ist kostenlos und rund um die Uhr unter der Tel. 142 erreichbar. Das Angebot der Online-Beratung mittels E-Mail oder Chat ist erreichbar unter der Internetadresse www.telefonseelsorge.at



Kirchenchor Fügen: Halleluja aus „Der Messias“ v. G. F. Händel


Es sind bereits Hinweise eingegangen, wo sich einige der genannten Kunstgegenstände befinden sollen. Sollte das so sein, würde ich die betreffenden Personen  schon bitten, dass diese Sachen zurück in die Kirche kommen!!! Wie schon mehrmals mitgeteilt, konnte und kann derartiger Besitz der Pfarre bzw. können derartige Kunstschätze der Pfarrgemeinde NICHT verschenkt, verkauft oder an Zahlungsstatt von einem Pfarrer oder einer anderen Person weitergegeben werden, da schützt auch „Unwissenheit“ nicht! Das gehört uns ALLEN! Es wird sich da jetzt schon der wahre Charakter dieser Personen zeigen!

Das Fahnenblatt ist „zurückgekehrt“ – zwar sehr beschädigt durch unsachgemäße Lagerung, aber es ist wieder da! Es gibt halt doch noch Menschen mit Charakter! DANKE!!!!


Gasthof St. Pankraz

Der Gasthof St. Pankraz ist in Besitz der Kirche zum Hl. Pankratius. Er wird derzeit von den Pächtern Mandy und Christoph Geisler bewirtschaftet. Der Gasthof ist werktags ab 16:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen sowie am Samstag ab 11:00 Uhr geöffnet – Dienstag und/oder Mittwoch Ruhetag.

Tel. : 0043 (0)5288 63527

Homepage: www.gasthaus-stpankraz.at

Wallfahrtskirche St. Pankraz