Aufgrund der vielen Anfragen aus Kapfing, hat die Gemeinde Fügen am Kapfingerplatz einen neuen Schaukasten angebracht, auf dem zB Parten und Danksagungen von Verstorbenen angeschlagen werden dürfen. Es soll voraussichtlich jeder Hinterbliebene das Anschlagen und das Abnehmen selber vornehmen können. Gut wäre jedoch, wenn sich aus der Umgebung, also aus Kapfing, jetzt auch jemand bereit erklären würde, der sich um die Aktualität der Anschläge kümmern – also veraltetes abnehmen würde. Bitte um entsprechende Meldung im Gemeindeamt Fügen.



Die traditionelle Haussammlung der Caritas wird in diesem Jahr wegen der Covid-19 Vorgaben, in unserer Gemeinde nicht in der üblichen Form stattfinden. In der Kirche liegen aber Kuverts auf, die alle Informationen und natürlich auch einen Zahlschein beinhalten. Wir bitten EUCH auch diesmal an die ärmsten der Armen zu denken und zu spenden. DANKE! (im Link oben sind diese Daten auch abzurufen)




Altar Fügen: In einem wunderbaren Beitrag der RAI Bozen, ist neben anderem Südtiroler Meister-Handwerk, auch unser Künstler David Gasser aus Villanders zu sehen. Es zeigt den ganzen Werdegang seines Meisterstücks – unseres neuen Hauptaltars! Link: http://www.raibz.rai.it/de/index.php?media=Ptv1609878000


Fixe Tauftermine für FÜGEN bis September 2021 – jeweils um 13:00 Uhr in der Dekanatspfarrkirche:

17. Juli, 14. Aug., 4. Sept. 2021. Weitere: 09. Oktober, 23. Oktober, 13. November, 20. November, 04. Dezember, 18. Dezember; 2022: 08.01.2022;



Heilige Corona, bitte für uns!

In unserer Pfarrkirche gilt aktuell:

Unsere Kirchen sind für die Gläubigen tagsüber geöffnet! Beim Besuch und bei allen Gottesdiensten gilt:

  • Maskenpflicht – bitte tragen Sie einen normalen Mund-Nasenschutz während des gesamten Aufenthaltes in der Kirche
  • Händedesinfektion
  • derzeit kein Abstand mehr beim Sitzen, Gehen und Stehen sowohl bei kirchlichen Feiern, als auch beim privaten Kirchenbesuch!

In unserer Marienkapelle in der Kirche liegt ein Gebet in der Corona Krise zum Mitnehmen auf.

Wir bitten um Verständnis und entsprechende EIGENVERANTWORTUNG – es gilt nicht mehr nur das ICH sondern das WIR!      Danke


„Amoll was ganz Nettes zwischen eichi“:

Auch wenn in diesem Jahr unsere Martinsfeste – die besonders von unseren Kleinen geschätzt werden, weil man da selber a bissl „liachtln“ darf – ausfallen, hat die EMU-Kinderkrippe Fügen, uns im Widum und unserem Pfarrer eine ganz große Freude gemacht: sie haben eine selbst gebastelte Martinslaterne vorbeigebracht!

Wir glauben, es ist eine der SCHÖNSTEN,

die es in diesem Jahr gibt!

Danke den EMU-Kindern und auch Renate mit ihren aktiven Mädls. 

Mir gfrein ins!!!

WICHTIG in Corona-Zeiten: Der-Gute-Hirte-und-der-Esel Herunterladen


Friedhofsangelegenheiten

Es wird darauf hingewiesen, dass in Fügen/Fügenberg der Friedhof den Gemeinden gehört.

Es sind also alle Angelegenheiten, die Gräber für unsere Verstorbenen, Müll- und Wertstoffentsorgung, Weginstandhaltung, Sauberkeit und Ordnung, Wasserversorgung, Licht/Strom, etc. sowie die Friedhofsordnung an sich betreffend, an die Gemeinden heranzutragen und dort zu melden! Es gibt einen Ausschuss für Friedhofsangelegenheiten.



WICHTIGES für TAUFEN:

Es werden ausschließlich nur mehr Gemeinschaftstaufen (zwei oder mehrere Täuflinge) in unserer Dekanatspfarrkirche gespendet, außer es liegt nur eine Anmeldung für den Termin vor! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Pfarramt bzw. an Pfarrer Erwin Gerst persönlich.

Bei Taufen sind die Covid-19-Auflagen gemäß der vorgegebenen Richtlinien einzuhalten.


Gerne können Sie uns auch eine E-Mail senden: pfarre-fuegen@aon.at oder sich auf der Pfarrhomepage informieren: seelsorgeraum.fuegen.at



Die Telefonseelsorge Innsbruck ist kostenlos und rund um die Uhr unter der Tel. 142 erreichbar. Das Angebot der Online-Beratung mittels E-Mail oder Chat ist erreichbar unter der Internetadresse www.telefonseelsorge.at


Ein kleiner Beitrag zum Umweltschutz bei unserer monatlichen Krapfenaktion:



Kirchenchor Fügen: Halleluja aus „Der Messias“ v. G. F. Händel


Es sind bereits Hinweise eingegangen, wo sich einige der genannten Kunstgegenstände befinden sollen. Sollte das so sein, würde ich die betreffenden Personen  schon bitten, dass diese Sachen zurück in die Kirche kommen!!! Wie schon mehrmals mitgeteilt, konnte und kann derartiger Besitz der Pfarre bzw. können derartige Kunstschätze der Pfarrgemeinde NICHT verschenkt, verkauft oder an Zahlungsstatt von einem Pfarrer oder einer anderen Person weitergegeben werden, da schützt auch „Unwissenheit“ nicht! Das gehört uns ALLEN! Es wird sich da jetzt schon der wahre Charakter dieser Personen zeigen!


Todesfall in der Pfarre bzw. den Gemeinden Fügen u. Fügenberg: Was ist zu tun?

Sterbefall im Seelsorgeraum


TAUF – TERMINE für Fügen: Die fixen Tauftermine in der Pfarre Fügen finden Sie unter der Rubrik „Gottesdienstordnung“ auf dieser Homepage.

Bitte schauen Sie auch unter „Was tun bei … / Taufe“ nach, was im Vorfeld zu tun ist.


Gasthof St. Pankraz

Der Gasthof St. Pankraz ist in Besitz der Kirche zum Hl. Pankratius. Er wird derzeit von den Pächtern Mandy und Christoph Geisler bewirtschaftet. Der Gasthof ist werktags ab 16:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen sowie am Samstag ab 11:00 Uhr geöffnet – Dienstag und/oder Mittwoch Ruhetag.

Tel. : 0043 (0)5288 63527

Homepage: www.gasthaus-stpankraz.at

Wallfahrtskirche St. Pankraz