Das Pfarramt / Widum für die Pfarrgemeinden Fügen und Fügenberg

befindet sich in A-6263 Fügen im Zillertal, Lindenweg 1


Sekretär Klaus Wildauer

Sekretär Klaus Wildauer

Das Pfarramt wird vom 04. bis va. 27.02.2022 geschlossen bleiben. Ein Notdienst wird noch verlautbart. Wenden Sie sich bitte in dieser Zeit an das Pfarramt in Ried: Tel. 05283 2305

Informationen zu den aktuellen Covid-19-Vorgaben sind jeweils im Widum angeschlagen! Bitte treten Sie ggf. vorab telefonisch unter 05288 62240 oder per E-Mail pfarre-fuegen@aon.at mit uns in Kontakt.

Weiterführende Informationen finden Sie auch immer auf unserer Pfarrhomepage  unter „Kurz notiert“ oder unter „Gottesdienstordnung“ bzw. an der Anschlagtafel am Kirchenhaupteingang.

G’sund bleiben!

Im gesamten Haus und bei den Bürostunden sind von Besuchern derzeit folgende Maßnahmen einzuhalten:

  • Hygieneregeln: Tragen der FFP-2 Mund-Nasenmaske / Händedesinfektion am Eingang (Desinfektionsmittel verfügbar)  
  • Zugangsregulierung: nur 1 Person nach Aufruf
  • Abstandregeln: 1 Meter

Pfarramt / Pfarrsekretariat: Montag – Freitag 8:00 – 12:00 Uhr / Mittwoch 17:00 – 19:00 Uhr

Tel: 05288-62240 / Fax: 05288-62240-13 / pfarre-fuegen@aon.at

Pfarrer Erwin Gerst: Notruf-Mobil 0676-6315034 / gerst.erwin@a1.net

Sprechstunde des Pfarrers in Fügen: Dienstag 17:30 bis 19:00 Uhr – derzeit nur mit telefonischer Voranmeldung.

in Ried: Donnerstag 17:30 bis 19:00 Uhr und Samstag 9:00 bis 12:00 Uhr

in Uderns: nach den Gottesdiensten

Bankverbindung:

IBAN: AT37 3622 9000 0001 9109  / BIC:  RZTIAT22229  / Pfarrkirche Fügen

Bitte die Messintentionen u. Verstorbenengedächtnisse immer bis spätestens 25. des Vormonats im Pfarramt anmelden. Die Gottesdienstordnungen werden dann für den gesamten Folgemonat gedruckt. WICHTIG: Es ist immer schön, wenn der, der das Gedächtnis für einen lieben Verstorbenen spendet, auch dessen Familie, Freunde und Bekannte dazu einlädt. Viele lesen leider die Gottesdienstordnung nicht und wissen daher auch nicht, dass eine Hl. Messe in diesem Sinn gefeiert wird! Die Feier der Eucharistie ist immer eine Gemeinschaftsfeier und ist daher unsere Anwesenheit wichtig!