Mit dem Sternsingen gehen wir auf die Menschen in Tirol zu und bringen Segen ins ganze Land. Seit den Anfängen konnten unglaubliche 350 Millionen Euro ersungen werden. Jährlich werden 500 Hilfsprojekte unterstützt. Eine Million Menschen werden von den Sternsingerspenden direkt erreicht. Natürlich gibt es die Möglichkeit, die Spende steuerlich abzusetzen. Die Gruppen haben eine Liste dabei, in welche man sich eintragen kann, damit man eine Spendenbestätigung zugeschickt bekommt. Beispielprojekte 2015:

DSC07057

Die Menschen in den Entwicklungsländern wissen selbst am besten, wie sie mit vereinten Kräften ihr Leben verbessern können. Durch Sternsinger-Spenden haben sie die Möglichkeit, diese Pläne auch umzusetzen: Rund 500 Sternsinger-Hilfsprojekte verändern konkret das Leben von über einer Million Menschen in den Armutsregionen in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Sternsingen hilft zum Beispiel in Bolivien
In 20 Entwicklungsländern kommen die gesammelten Spenden zum Einsatz. Eines davon ist Bolivien. Obwohl Bolivien reich an natürlichen Ressourcen ist, lebt ein Großteil der Bevölkerung in bitterer Armut. Hier setzen die Partnerorganisationen der Dreikönigsaktion an.

Viele Kinder und Jugendliche leben in der bolivianischen Stadt El Alto schutzlos auf der Straße. Inmitten von Gewalt, Kälte und Hunger kämpfen sie um ihr Überleben.

Sternsinger-Spenden helfen diesen Straßenkindern auf ihrem Weg raus aus dem Elend und weg von der Straße. Das Team von Maya Paya Kimsa, einer Partnerorganisation der Dreikönigsaktion kümmert sich um die Mädchen und Buben: Persönliche Betreuung direkt auf der Straße; Beratung und Gemeinschaftsaktivitäten im offenen Tageszentrum; Vermittlung von Wohnplätzen, Ausbildungs- und Arbeitsstellen.

In den abgelegenen Dörfern des Hochland Boliviens ist das Leben besonders hart. Die kargen Ernteerträge reichen oft nicht aus, um die Familien gut zu ernähren. Auch wissen die Menschen kaum über ihre Rechte Bescheid.

CIPCA, unsere Partnerorganisation vor Ort unterstützt die Menschen dabei ihre Rechte einzufordern, um die jahrhundertelange Benachteiligung dieser Dorfbewohner/innen zu beenden. Sie zeigt den Bauernfamilien auch wie sie die Ernte und Tierhaltung verbessern können, damit bei Kälte und Trockenheit niemand hungern muss.

 DANKE:Allen Sternsingern – es waren in diesem Jahr 13 Gruppen –also 52 Kinder bereit zu helfen!Allen Eltern,die die Teilnahme der Kinder ermöglicht haben!Allen Fügenern und Fügenbergern, die die Sternsinger sofreundlich aufgenommen haben und natürlich für die großzügigenSpenden!Maria_2015_2            Maria_2015_1Allen Gasthöfen, Hotels und Privaten die unsere Kinder wieder kostenfrei zum Mittagessen eingeladen haben und allen, die sie auch während des Tages gut verpflegt haben: Gasthof Hoppeter, Hotel Edelweiß, Hotel Sonne, Gasthäusl zu Schoner, Goglhof, Gasthof St. Pankraz, Hotel Schiestl, Gasthof Sonnberg, Hotel Malerhaus, Hotel Crystal, Alpina Hotel, Hotel Kohlerhof, Pension Kohler, Camping Hell, Paula Hirschhuber.

Den Begleitpersonen und Fahrern!

Allen Mitgliedern des Organisationsteams und den Helfern bei der Einteilung und beim Anziehen der Könige und Sterne!

Den Lehrern, welche diese Aktion unterstützt haben – allen voran Bernadette!

Dem Josef für das Richten und Lackieren der Sternsingerkassen!

Der Hermine und der Anna für das Nähen, Waschen und Ausbessern der Königskleider sowie das Basteln der Kronen!

Der Maria, der Elvira und dem Peter für das Fotografieren!

Vor allem auch nochmals danke an Hermine, Anna und Hanni die den „ganzen Haufen“ der nach der Aktion liegengeblieben ist aufgeräumt, die Kleider gewaschen und ausgebessert, alles wieder verräumt und den Pfarrsaal geputzt haben!

Dem Chor für die wunderbare Gestaltung des Sternsingergottesdienstes! Elvira und Moidi für die Gitarrenbegleitung!

Dem Pfarrer für die Einladung zum Sternsinger-Essen!

Es tut uns leid, wenn wir nicht in alle Häuser kommen konnten. Wenn wir im nächsten Jahr wieder so viele Freiwillige als Sternsinger und als Begleiter (oder noch mehr!?) haben sollten, werden wir auch das schaffen!

Sternsingergottesdienst am Dreikönigstag 2015

_____________________________________________________________________________________