„Iatz gibt’s halt schun wieder Leut bei ins, de Angst haben, dass der Pfarrer z’viel Geld mit der Krapfenaktion einnimmt!“

Zuerst habe ich da an „Dummheit“ gedacht, das ist es aber nicht, sondern es ist einfach der NEID!

Wenn diese Personen aber selber am Standl stehen und das Geld in die eigene Kasse fließen würde, wäre das Geschäft legitim und einwandfrei! Überlegts einmal!

Also, wir nehmen mit den Krapfen sicher viele Spenden ein, aber

  • das Geld bekommt nicht der Pfarrer, es wird auf einem Sparbuch „Krapfenteam“ vom Team selber verwaltet
  • sicher hat die Pfarre (und nicht der Pfarrer!!!) einiges an finanzieller Unterstützung erhalten aber wofür bitte? Für die historischen Kirchengebäude, für den Hauptaltar etc.
  • weitere Mittel aus diesem Topf ergehen unbürokratisch und sofort an Notfälle in der Pfarre oder im näheren Umkreis – da weiß der Pfarrer den Grund, aber an ihn geht da gar nichts
  • gesagt werden muss auch einmal, dass er Beträge, welche er bekommt, immer für einen wohltätigen Zweck (Sonnenschein/Uderns, Projekt Albanien, aktuelle Notfälle, Renovierungen etc.) verwendet – er hat also sein Auto selber gekauft, keine Grundstücke oder Landwirtschaften für sich erworben usw.

Bitte ihr Kritiker berücksichtigt auch, dass

  • wir regionale Zutaten bester Qualität verwenden
  • die Mitglieder des Krapfenteams freiwillig viele viele Stunden arbeiten und die Arbeit ist nicht immer leicht
  • es die Krapfen bei uns so günstig gibt, da der Pfarrer darum gebeten hat, den Preis so moderat zu halten, weil es sich ja um eine Aktion für einen guten Zweck – also um Spenden handelt – woanders zahlt man mehr
  • denkt daran, dass ihr eine Spende gebt und etwas GUTES als Gegenleistung bekommt
  • ……

Gottseidank sind es Wenige, die sich über solche Dinge Gedanken machen und ihrer Dummheit freien Lauf lassen!

Der Großteil sind aber treue Krapfenesser, schätzen die weitum besten Zillertaler Krapfen und unterstützen diese Aktion also gerne – sie haben auch keine Angst, dass der Pfarrer sich ein Haus vom Krapfengeld baut!??? Überlegts euch einmal, ob ihr diese fleißigen Helfer und unseren Pfarrer mit dem dummen Gerede nicht beleidigt – ich ziehe den Hut vor jeder einzelnen und vom Pfarrer!!!

Nix für ungut und Vergeltsgotttausendmal!