Schlagwort: Pfarrer Erwin Gerst

11. November… Martini einmal anders

Da heuer aufgrund der strengen Corona-Maßnahmen keine Martins-Umzüge und Feiern stattfinden konnten, hat unser Herr Pfarrer Erwin Gerst am Mittwoch, den 11. November 2020 zu Hause in seinem Widum in Ried symbolisch eine Laterne für alle Kindergärten in unserem Seelsorgeraum erleuchtet.

Ganz liebe Grüße an alle Kinder und Betreuer vom EMU-Kindergarten Fügen, die unserem Herrn Pfarrer die schöne Laterne geschenkt haben! 


Allerheiligen-Allerseelen

2020 ist und bleibt ein schwieriges Jahr. Corona macht uns bereits seit dem Frühjahr einen Strich durch so manche Feierlichkeit. Zu Allerheiligen und Allerseelen war in diesem Jahr leider nicht an die gewohnten gemeinsamen Messen und anschließenden Gräbersegnungen zu denken.

Unser Herr Pfarrer Erwin Gerst hat – den Vorgaben der Diözese entsprechend – an beiden Tagen morgens eine Gräbersegnung auf den Friedhöfen in allen 3 Gemeinden unseres Seelsorgeraums vorgenommen. Das so wichtige Gedenken an unsere lieben Verwandten und Bekannten konnten wir alle dann unter Tags Zeitunabhängig abhalten.

So wurde heuer ausnahmsweise Allerheiligen und Allerseelen „einmal anders“ gefeiert, ohne das es zu grenzwärtigen Situationen am Friedhof kam (–>es wären bei den Feiern an beiden Tagen maximal 100 Leute erlaubt gewesen!).


Erntedankfeier in Ried

Am Sonntag, dem 4. Oktober 2020 wurde in Ried die alljährliche Erntedank-Feier abgehalten. Das Wetter meinte es an diesem Sonntag gut mit uns, und so konnten wir diese Feier im Freien am „Widums-Anger“ begehen. Trotz aller Corona-Beschränkungen kamen viele Leute zum Gottesdienst.

Die Ministranten zogen gemeinsam mit den Lektoren, unserem Herrn Pfarrer Erwin Gerst, zusammen mit der Jungbauernschaft Ried-Kaltenbach und der wunderschön geschmückten Erntedank-Krone ein.

Die Feldmesse wurde musikalisch von einer Bläsergruppe der BMK sowie dem Kirchenchor umrahmt. Fahnenabordnungen der Schützenkompanie Ried-Kaltenbach und der beiden Feuerwehren von Ried und Kaltenbach rundeten das Bild ab.

Am Ende des Gottesdienst wurde noch ein „Stationsevangelium“ gehalten und der sakramentale Segen von unserem Herrn Pfarrer gespendet.

Im Anschluss an die Erntedank-Feier wurde unserem Herrn Pfarrer noch in einfacher Form zu seinem 40-jährigen Priesterjubiläum, welches er heuer gefeiert hat, gratuliert. Kurze Ansprachen von Pfarrgemeinderats-Obmann-Stv. Manfred Plattner, BGM Hansjörg Jäger und Schützenhauptmann Herbert Empl rundeten die Erntedank-Feierlichkeiten ab.

Ein herzliches VERGELT’S GOTT an alle Mitfeiernden und Vorbereitern, den Bäuerinnen von Ried und Kaltenbach für die Erntedankkrone, den Fahnenabordnungen der Vereine sowie dem Kirchenchor und der Bläsergruppe der BMK Ried Kaltenbach für die feierliche Gestaltung der Messe.

Die nachfolgende Bilder sind uns dankenswerterweise von Sigi Geisler zur Verfügung gestellt.


Benefizkonzert in Ried am 15. September 2020

Am Dienstag, den 15. September 2020 fand in der Pfarrkirche Ried im Zillertal ein Benefizkonzert zugunsten der beiden Einrichtungen „Lebenshilfe im Dorf“ und dem „Caritas-Zentrum Zillertal“ statt.

In einem bunt gemischten Programm aus verschiedenen Musikrichtungen – von klassischen Kirchenmusikwerken über verschiedene Vertonungen von Volksweisen bis hin zu modernen Liedern aus der Pop-Branche – gab es für jeden Besucher das passende Liedgut zu hören.

Gestaltet wurde das Programm von „Die Oldies“ (Wolfgang Jochner und Hannes Hintersteiner) mit Hannah Kammerlander an der Oboe, einer Bläsergruppe der BMK Ried-Kaltenbach sowie dem Kirchenchor Ried-Kaltenbach. Allen Mitwirkenden gilt den großes Danke für ihr unentgeltliches Engagement bei diesem Konzert!

Ein ganz großes und dickes VERGELT’S GOTT geht aber an die vielen Besucher des Benefizkonzertes, die sich (auch von Pfarrer Erwin Gerst in seinen Schlussworten erwähnt) nicht nur vorbildlich an die strengen Covid-19-Regelungen mit Abstand, Mund-Nasen-Schutz und Händedesinfektion hielten, sondern auch die aufgestellte Spendenbox mit rund € 1500.– für die „Lebenshilfe im Dorf“ und dem „Caritas-Zentrum Zillertal“ gut gefüllt haben!

Die Mitwirkenden des Benefizkonzerts in der Pfarrkirche Ried
(Bild: BGM Klaus Gasteiger)